Dresden

Di. 07.05.2024, 19:00 bis 21:00

Podiumsdiskussion

Grundfragen der Zeit: Was Europa im Innersten zusammenhält

Ein Vortrags- und Gesprächsabend mit Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm

Trinitatiskirche
Trinitatisplatz 1
01307 Dresden
Sachsen

Beschreibung:

Repräsentiert das alte Europa eine bis heute tragfähige „Wertegemeinschaft“? Was verbindet die Mitgliedstaaten der EU unter- und miteinander – über vordergründig ökonomische Interessen hinaus? Sind Freiheit und Demokratie, Menschenrechte und Rechtsstaatlichkeit, Toleranz und Vielfalt (ver-)bindend für alle?

Inwiefern basiert der europäische Wertekanon – soweit überhaupt vorhanden – auf den Traditionen des sogenannten „jüdisch-christlichen Abendlandes“? Und wo liegt dieses genau? – Können „im Kern“ christliche Werte einer zunehmend säkularen Gesellschaft Halt und Orientierung bieten? Und lässt sich darüber (auch) demokratisch Konsens herstellen?

Wie konnte es schließlich im Herzen Europas – allen Werten und Normen zum Trotz – zur Schoa kommen? Kann heute – im historischen Schatten von Auschwitz – Zukunft besser „gemeinsam“ gestaltet werden? Und was können weltoffene Kräfte dem Erstarken rechter und nationalistischer Gesinnung in Europa entgegensetzen?

Die Veranstaltung bietet Raum, mit dem Kosmopoliten und überzeugten Europäer Heinrich Bedford-Strohm ins Gespräch zu kommen.

Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm war Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und von 2014 bis 2021 Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland. Seit 2023 ist er Vorsitzender des Zentralausschusses des Weltkirchenrates und dabei der erste Deutsche in diesem Amt.

KategoriePolitik
VeranstalterVolkshochschule Dresden e. V.
Anmeldung bis07.05.2024
Telefonnummer des Veranstalters03512544032
E-Mail für Anmeldungen sylvia.schneider(at)vhs-dresden.de
AnsprechpartnerSylvia Schneider
Teilnehmerbeitraggebührenfrei
Weitere Informationen
 
Special Europawoche

 

Teilen: Twitter Facebook LinkedIn Email
Diesen Termin in meinen Kalender importieren

Der Veranstaltungskalender für Sachsen wird realisiert mit der Unterstützung des Sächsischen Staatsministerium der Justiz und für Demokratie, Europa und Gleichstellung auf Grundlage eines Beschlusses des Sächsischen Landtages.

 

Gemeinsam mit dem bundesweiten Kalender europatermine.de bieten wir hier die Möglichkeit, Veranstaltungen mit Europabezug in Sachsen und anderen Regionen zu veröffentlichen und zentral zu bewerben. Auswahl und redaktionelle Änderungen behalten wir uns vor. Die Verantwortung für das Event liegt beim jeweiligen Veranstalter.