Aktuelle Termine der Europa-Union Sachsen

 

Vergangene Termine der Europa-Union Sachsen

Do 7.03. 2019, Stadtmuseum Dresden

Europäisches Parlament: Mitreden über Europa

 

Ein Blick zurück, auf einen wunderbaren, europäischen Abend am 07. März im Stadtmuseum Dresden. Beim Bürgerforum "Mitreden über Europa". Initiativen stellen sich vor beantworteten die vier Abgeordneten Constanze Krehl, MdEPHermann WinklerReinhard Bütikofer und Cornelia Ernst viele Fragen der ca. 200 anwesenden Bürgerinnen und Bürger. 
Von Artikel 13 über Datenschutz bis zu persönlichen und philosophischen Anliegen wurden viele Aspekte besprochen.

Vielen Dank an alle Interessierten, die uns an unserem Infostand besucht haben. Es war eine schöne Gelegenheit, die Arbeit der Europa Union Sachsen und der Junge Europäische Föderalisten - JEF Sachsen vorzustellen. 
Wir freuen uns über diejenigen, die diesen Abend als Impuls genommen haben, um sich weiterhin für das Thema Europa einzusetzen. Die nächste Gelegenheit zur Diskussion bietet sich am 10.4.2019 im Paulinum in Leipzig und am 9.5.19 bei der Veranstaltung „Wählerisch – Ein Gesprächsabend mit Kandidaten zum Europa-Parlament“ im Societätstheater in Dresden. Wir freuen uns auf diese Gelegenheiten zu einem lebhaften Austausch!

 

 

Mo 17.09.2018, 17:00 Uhr

Reinhard Bütikofer und Luděk Niedermayer im Gespräch

Ort: Sächsische Aufbaubank - Förderbank -, Pirnaische Str. 9, 01069 Dresden

 

"Nationale Interessen" bilden häufig den perspektivischen Horizont für verschiedenste politische Akteure: Sie sind meistens einfach zu definieren und lassen sich leicht den Wählern vermitteln. Insbesondere mit Blick auf europäische Konsens-Politik werden 'nationale Interessen' zudem häufig als praktikabler Gegensatz zum komplexen EU-politischen Verfahren präsentiert, wobei der Blick auf gemeinsame Interessen und Kooperationsmöglichkeiten droht, vernachlässigt zu werden.

Der EP-Abgeordnete Reinhard Bütikofer (Grüne/EFA) und sein tschechischer Amtskollege Ludek Niedermayer (EVP) diskutieren über Chancen aus deutscher und tschechischer Perspektive.

 

Mi 24.09.2018, 19:00 Uhr

Welches Europa wollen wir? Bürgerforum zur Zukunft der EU, eine Veranstaltung der GRÜNEN Sachsen mit der Europa-Union Sachsen

Ort: Galerie für Zeitgenössische Kunst, Karl-Tauchnitz-Straße 9-11, 04107 Leipzig

 

Wie sichern wir den Zusammenhalt der Europäischen Union,  ohne ihre Werte zu opfern?

mit: Anna Cavazzini, Sprecherin der GRÜNEN Bundesarbeitsgemeinschaft Europa 
Claudia Maicher, MdL, europapolitische Sprecherin der GRÜNEN-Fraktion 
Maria-Teresa Rölke, Junge Europäische Föderalisten Sachsen

Nähere Informationen gibt's auf Facebook oder auf der Homepage der GRÜNEN.

 

 

Fr 28.09.2018, 11:45 - 13:15

Europa 12 Uhr mitags: "Die Europäische Migrationspolitik" mit Thomas Gneipelt (Sächsisches Verbindungsbüro in Brüssel)

Ort: „Taste of India“, Bautzner Str. 2, 01099 Dresden (am Albertplatz/Ecke Glacisstr).

Anmeldung bis Dienstag, den 25.9.2018 an 12Uhrmittags(at)europa-union-sachsen.de 

 

Mi 27.08.2018, 18:00 Uhr

Welches Europa wollen wir? Bürgerforum zur Zukunft der EU, eine Veranstaltung der GRÜNEN Sachsen mit der Europa-Union Sachsen

Ort: riesa efau. Kultur Forum Dresden e.V., Adlergasse 14, 01067 Dresden

 

Wie sichern wir den Zusammenhalt der Europäischen Union,  ohne ihre Werte zu opfern?

mit: Anna Cavazzini, Sprecherin der GRÜNEN Bundesarbeitsgemeinschaft Europa 
Stephan Kühn, MdB
Rüdiger Kubsch, Euroregion Elbe/Labe
Katharina Wolf, Europa-Union Sachsen
Pulse of Europe Dresden
Mission Lifeline

 

 

Di 28.08.2018, 11:45 bis 13:15 Uhr

Europa 12 Uhr mittags: "Entwicklungen der Rechtsstaatlichkeit in Polen"

Ort:„Taste of India“, Bautzner Str. 2, 01099 Dresden (am Albertplatz/Ecke Glacisstr)

 

Am 14.8.2018 hat die Europäische Kommission den nächsten Schritt im Vertragsverletzungsverfahren zum Schutz der Unabhängigkeit des Obersten Gerichts in Polen beschlossen.

Herr Thomas Guddat, Vorsitzender der Deutsch-Polnischen Richtervereinigung und Richter am Arbeitsgericht in Dresden, wird uns die aktuellen

Entwicklungen der Rechtsstaatlichkeit in Polen

näher erläutern.

 

Fr/Sa 15./16.06.2018
Landeskongress der EUD-/JEF-Sachsen
Ort: Hochschule Meißen (FH) und Fortbildungszentrum, Herbert-Böhme-Str. 11, 01662 Meißen, (Raum 100) Haus 1

 

Aus Anlass des Landeskongresses der Europa-Union Sachsen e.V. EUD Sachsen und der Jungen Europäischen Föderalisten Sachsen e.V. JEF Sachsen veranstalten wir zusammen mit der Hochschule Meißen einen öffentlichen Hochschultag zum Thema: Chancen der Europäischen Bürgerschaft.

 

Unter Beteiligung aller Teilnehmer loten wir aus, ob die Europäische Bürgerschaft zur Identitätsbildung innerhalb der Bevölkerung der EU beiträgt und welche Perspektiven sich für die Bürger der EU bieten.

 

Di 05.06.2018, 11:45 Uhr
Europa 12 Uhr mittags
Ort: Pasta-Manufaktur, An der Dreikönigskirche 3, Dresden

 

im Rahmen unserer Reihe: Europa 12 Uhr mittags darf ich Sie ganz herzlich zu unserer nächsten Veranstaltung einladen. Dem immer wieder geäußerten Wunsch, sich regelmäßig zu aktuellen Entwicklungen in Europa auszutauschen, möchten wir diesmal mit einem EUD-Stammtisch zur Mittagszeit nachkommen. Dieses Treffen ist dann auch die Gelegenheit, Frau Birgitta Haarbeck näher kennen zu lernen. Sie hat sich bereit erklärt, diese Veranstaltungsreihe künftig koordinierend mitzubetreuen.

 

Mo 23.04.2018, 18:30 Uhr
Europa der Regionen in Zeiten des Separatismus
Ort: TU Dresden, Hörsaalzentrum, Bergstraße 64, 01069 Dresden

Während die EU auf supranationaler Ebene immer mehr an Form gewinnt, bleibt die regionale Ebene meist außerhalb des Blickfelds. Aber gerade in Zeiten nationalstaatlicher Ungewissheiten lohnt ein Blick auf eine kleinere Ebene. Kommen die Regionen in einer zentralisierten EU überhaupt noch vor? Oder gewinnen sie neue Chancen sich einzubringen? Kann hier gar die Grundlage für eine europäische Gesellschaft geschaffen werden? Diese Fragen sollen als Ausgangspunkt dienen, über die zukünftige  Rolle der Regionen in einem föderalen Europa nachzudenken.


Es diskutieren: Oliver Schenk, Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Staatskanzlei des Freistaates Sachsen, Prof. Dr. habil. Sabine Riedel, Stiftung Wissenschaft und Politik, Forschungsgruppe Globale Fragen, Dr. Otto Schmuck, Vizepräsident der Union Europäischer Föderalisten UEF,  Heinz Lehmann, MdL, Europäischer Ausschuss der Regionen

 

Do 07.12.2017, 18:00 – 20:30 Uhr
Bürgerdialog - Und jetzt, Europa? Wir müssen reden!
Ort: Stadtmuseum Dresden, Wilsdruffer Str. 2, 01067 Dresden

Beim Bürgerdialog diskutiert das Publikum mit Politikern und Experten über den Wert der EU, die künftige Rolle Europas in der Welt und die Bedeutung konkreter europäischer Regelungen in den Bereichen Wirtschaft, Arbeit und Verbraucherschutz. Ziel des Bürgerdialogs ist es, Raum für den Austausch von Meinungen, Erwartungen, Sorgen und Hoffnungen zu schaffen.

 

Rede und Antwort stehen der Europaabgeordnete Peter Jahr, Richard Kühnel, Vertreter der Europäischen Kommission in Deutschland, Valerio Morelli, Europareferent im Auswärtigen Amt, Dr. Fritz Jaeckel, sächsischer Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten, der Landtagsabgeordnete Harald Baumann-Hasske, Markus Schlimbach vom Deutschen Gewerkschaftsbund Sachsen und Dr. Utz Tillmann vom Verband der chemischen Industrie.

 

Mo 30.10.2017, 10:00 – 15:00 Uhr
Vorstellungsstraße der JEF Sachsen an der Uni Leipzig
Ort: Foyer Hörsaalgebäude, Universität Leipzig, Universitätsstraße 1, 04109 Leipzig

 

Do 19.10.2017
Die Zukunft Europas - Zwischen Brexit und Erneuerung
Veranstaltungsort: Veranstaltungsetage der Friedrich-Ebert-Stiftung (Burgstr. 25, 04109 - Leipzig)
Podiumsdiskussion mit: Bernhard Schnittger (stellv. Leiter, Europäische Kommission – Vertretung in Deutschland), Arne Lietz (SPD, Mitglied der SPD-Fraktion im Europäischen Parlament, Auswärtiger und Entwicklungsausschuss), Dr. Dominika Biegon (Friedrich-Ebert-Stiftung Berlin, Arbeitsbereich Soziales Europa), Maria Teresa Rölke (Landesvorsitzende der Junge Europäische Föderalisten - JEF Sachsen)

Moderation: Holger Mann (Mitglied der SPD-Fraktion im Sächsischen Landtag)
Begrüßung: Matthias Eisel (Friedrich-Ebert-Stiftung, Landesbüro Sachsen)

 

06.10 – 08.10.2017
Fr, 18:30 – 23:00 Uhr
Sa, 09:30 – 18:30 Uhr
So, 09:30 – 13:00 Uhr

Deutschlandtag 2017
Veranstaltungsort: Internationales Congress Center Dresden, Ostra-Ufer 2, 01067 Dresden

 

Do 07.09.2017, 8.00 Uhr – 16.00 Uhr
Jugendpolitiktag - Was geht mich Europa an?
Zur Bedeutung der Europäischen Union für uns Dresdner

Veranstaltungsort: riesa efau. Kultur Forum Dresden, Wachsbleichstraße 4a, 01067 Dresden
gemeinsame Veranstaltung mit der Konrad-Adenauer-Stiftung Sachsen
und dem Vitzthum-Gymnasium Dresden

Initiates file downloadProgramm des Jugendpolitiktages

 

Mi 06.09.2017
Europa 12 Uhr mittags: Europa, Europa, Europa – was wollen wir eigentlich?
Pastamanufaktur, An der Dreikönigskirche 3, Dresden
Diskussion mit Martin Schneider vom MenschBank e. V.

 

Do-Fr 24.-25.08.2017
Sommerreise Thomas Mann (MdEP) -
Vizepräsident Europa-Union Deutschland und „Pate“ für Sachsen im Präsidium EUD

Do 11:45-13:15, Thema: Das Soziale Europa, Ort: Dresden „Pastamanufaktur“ An der Dreikönigskirche
Do Abend, Thema: Hintergrundgespräch mit Bürgermeisterin Lüke und Klinikdirektoren Ort: Pulsnitz
Fr Vormittag, Thema: Gespräch mit Schülern, Ort: Kamenz Lessing-Gymnasium
Fr Nachmittag, Thema: Gespräch mit Schülern und Lehrern, Ort: Riesa Oberstufenzentrum

 

Mo–Die 21./22. 8.2017
SIMEP in Zittau
Gemeinsame Veranstaltung der EUD Sachsen und der JEF SachsenDie Simulation Europäisches Parlament (SIMEP) findet unter Mitwirkung von Jörg Stüwe (EUD Sachsen) und Maria Rölke (JEF-Sachsen) an einer Schule in Zittau statt.

 

Di 13.06.2017, 12:00 Uhr
Europäisches Forschungsrahmenprogramm Horizon2020
Pastamanufaktur (Espressobar), An der Dreikönigskirche 3, Dresden
Frau Gabriele Süptitz, Referentin für EU-Angelegenheiten im Sächsischen Staatsministerium für Wissenschaft und Kunst, erklärt europäische Forschungspolitik und –mittel

 

Sa 10.06.2017
64. Europäischer Wettbewerb – Preisverleihung Sachsen
Franziskaneum Meißen
Gemeinsame Veranstaltung des Sächsischen Bildungsinstituts mit EUD Sachsen
Der Europäische Wettbewerb ist der älteste deutsche Schülerwettbewerb. Schüler*innen aller Klassenstufen setzen sich deutschlandweit im Wettbewerb künstlerisch mit europäischen Themen auseinander.

 

Mi 24. Mai 2017, 17:15 Uhr - 18:45 Uhr
Herausforderungen und Versprechen der Implementation Europäischer Politik
Universität Leipzig, Seminargebäude, Raum NSG 127
mit Rainer Wieland (MdEP) Vizepräsident des Europa-Parlamentes und Präsident der Europäischen Union Deutschland
gemeinsame Veranstaltung mit Renate Reiter Institut für Politikwissenschaften Uni Leipzig

 

Di 23. Mai 2017, 11.45 Uhr – 13.15 Uhr
Kommunikation im europäischen Gesetzgebungsverfahren
Restaurant "Pastamanufaktur", An der Dreikönigskirche 3, Dresden
mit Dr. Peter Jahr MdEP
Europa 12 Uhr mittags | Diese Reihe richtet sich insbesondere an Mitglieder und Interessierte mit Vorkenntnissen, z.B. weil sich beruflich mit europäischen Themen befassen.

 

Mi 17. Mai 2017, 9.45 Uhr – 13.00 Uhr
Europäischer Vormittag: „Der Mehrwert der EU“
Hochschule Meißen, Mehrzweckhalle, Herbert-Böhme-Str. 11, 01662 Meißen
mit Dr. Peter Becker (Stiftung Wissenschaft und Politik, Berlin), Johannes Heinsdorf (Europäische Zentralbank), Heinz Schaumann (Hochschule Köln)
Moderation: Katharina Wolf (EUD Sachsen)
Gemeinsame öffentliche Veranstaltung von Hochschule (FH) Meißen und EUD-Sachsen

 

Di 16. Mai 2017, 15.20 Uhr – 17.00 Uhr
Arbeiten in Europa – Chancen und Karrieren bei Europäischen Institutionen
Heinz Schaumann
(Hochschule Köln) Mitglied im Rednerdienst Team Europe
Westsächsische Hochschule Zwickau, Campus Innenstadt, PBS101
Europa – Chancen, Risiken & Perspektiven | Gemeinsame Veranstaltungsreihe von WHZ und EUD-Sachsen